Ponys vor der Kamera

Vor knapp zwei Wochen traf ich mich mal wieder mit der Nadine, welche vor einiger Zeit ja schon mal in ihrem schönen Mittelalterkleid vor meiner Kamera stand. Aber dieses mal war nicht die Nadine das Modell, sondern ein kleiner aufgeweckter Vierbeiner - das Pony "Picasso". Ein Minishetty , was einem kaum bis zur Hüfte geht. Picasso ist zwar bis zu einem gewissen Grad dressiert und hat auch wunderbar für die Kamera posiert, aber lange still halten konnte der kleine trotzdem nicht. Erst recht nicht als sein Kumpel "Patchwork" dazu kam. Dann war kein halten mehr. Also die Kamera auf Dauerfeuer gestellt und immer drauf halten. So sind jede Menge tolle Fotos entstanden, von denen ich euch hier nun ein paar zeigen möchte. Und wer sich dafür interessiert, was Picasso und Patchwork sonst so machen, wenn sie nicht gerade vor der Kamera stehen, der kann ihnen sogar bei Facebook folgen.... hier gehts zu Picasso und hier gehts zu Patchwork ;-) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0