Natur trifft Kunstlicht

Ich war am Wochenende mal wieder mit meiner Kamera unterwegs. Da der Raps derzeit wieder blüht, ging es dieses mal ein wenig ins Grüne (bzw Gelbe ;-) ). Ich weiß, Fotos von Rapsfeldern gibt es mindestens genauso viele wie es Rapsfelder gibt. Aber ich hatte bei meinem Vorhaben etwas anderes im Sinn. Wer meine Fotos kennt und hier im Blog mit liest wird schon bemerkt haben, dass ich gerne mal experimentiere und vor allem auch gerne mit Blitz arbeite. Bei den Fotoreihen, "Licht und Schatten" und "The Ghost" habe ich viel mit Blitz und enger Lichtsetzung experimentiert.

 

Dieses mal habe ich meinen Blitz mit raus in die Natur genommen, ganz ohne menschliches Modell. Mein Modell war dieses mal (unter anderem) das Rapsfeld. Wie schon erwähnt gibt es Rapsfeld-Fotos wie Sand am Meer. Und jeder der mit seiner Kamera umgehen kann, kann auch schöne Fotos von Rapsfeldern machen. Ich aber wollte die Natur (bzw. einen Teil davon) mal aus ihrer natürlichen (Licht-) Umgebung nehmen und mit eigenem Licht in Szene setzen. Und so tigerte ich mit Blitz und Kamera durch Rapsfelder und kreuzte auch den einen oder anderen Feldweg mit weiteren interessanten Motiven. Wenn man nämlich erstmal anfängt, die Dinge auf fotografische Weise aus ihren natürlichen Kontext zu nehmen, sieht man Zaunpfähle und Baumstämme am Wegesrand plötzlich in einem ganz anderen Licht ;-)

 

Und so habe ich nicht nur Rapsfelder, sondern auch Baumstämme und Zaunpfähle ins "rechte Licht" gerückt. In der Nachbearbeitung am Rechner habe ich dann ganz gezielt den künstlich wirkenden Look verstärkt. Ich mag den Look sehr. Die Dinge wirken plötzlich.... so anders :-) Lasst mich wissen wie ihr das findet. Mir hat es extrem Spaß gemacht und ich werden mit Sicherheit weiterhin in diese Richtung experimentieren. Aber nun viel Spaß mit den Fotos.   



Making Of Fotos

So sah mein bescheidenes Setup vor Ort aus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0